Drinks

If you like… Palomas!

1 Kommentar
Paloma 2

Seit wir vor einigen Wochen “The nice guys” im Kino gesehen haben, geht mir nicht nur Ryan Gosling, sondern auch der Song Escape von Rupert Holmes nicht mehr aus dem Kopf! Kennt ihr sicher: “If you like Piña Colada, getting caught in the rain…”

Leider mag ich zwar das Lied, aber keine Piña Colada. Nach dem ganzen Gin-Wahnsinn der letzen Jahre, soll ja jetzt der Tequila zum Trend-Schnaps aufsteigen!

Bevor ihr jetzt schreit “Oh Gott, Tequila kann ich nicht mehr trinken!”: Ja, wir alle waren in unseren Teenagerjahren auf 1-Euro-Tequila-Partys (oder 10 Schilling, kommt drauf an, wie alt ihr seid, aber ihr wisst was ich meine!) und hatten so ziemlich die selben Erlebnisse. Lasst uns einfach nicht mehr drüber sprechen…

Keine Angst: Tequila trinkt man jenseits des 20. Lebensjahr sowieso nicht mehr aus Shot-Gläsern, sondern als erfrischenden Sommercocktail. Wer nach jedem Schluck reflexartigseine Hand ableckt, wird aber trotzdem nicht verurteilt…

Die Zutaten:
120 ml frisch gepresster Grapefruit-Saft
120 ml Tequila
Saft 1/2 Limette
2 TL Kristallzucker
Salz
120 ml Sodawasser
etwas Schale von einer Grapefruit

Und so wird’s gemacht:
Grapefruit-Saft, Tequila, Limettensaft und Kristallzucker verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit den Resten der Limette über den Rand zweier Tumbler-Gläser fahren.

Das Salz auf einen kleinen Teller verteilen und die Ränder der Gläser nach und nach in das Salz drücken.

Die beiden Gläser bis zur Hälfte mit Eis füllen. Grapefruit-Mix in die Gläser füllen und mit Sodawasser auffüllen. Mit einem Stück Schale der Grapefruit dekorieren.

Paloma Paloma 1 Paloma 3

Kommentare

  1. Miriam

    Gegen klassischen Tequila hab ich nichts einzuwenden, aber ich ganz schlimme Erinnerungen an Partys mit Zimttequila :( Der war damals in meinem Freundeskreis der letzte Schrei, aber boah, heute kann ich den Geschmack gar nicht mehr leiden! Gut, dass man sich stilvoller und leckerer weiterentwickeln kann :D
    Lg, Miriam

Hinterlasse eine Antwort