Snacks Vegetarian

Quesadillas mit Feta, Hummus und Avocado

12 Kommentare
Quesedillas-3855-2
(english recipe on the bottom of the page)

Wenn man Twitter am Sonntagabend so beobachtet, könnte man meinen, beinahe jeder sitzt vor dem Fernseher und schaut Tatort. Unter Pärchen nennt man das dann “unser Tartort-Abend”. Sagt das eine Paarung, nickt die andere und versteht: Bitte nicht stören. Ich gestehe, wir haben das auch versucht (Gruppenzwang und so) und sie daran regelrecht gescheitert… ah pardon, eingeschlafen!

Was anderes musste her: Der Gegengeschäfts-Sonntag. Der Vegetarier begleitet mich spazierenderweise in eine Konditorei meiner Wahl, damit ich vor der Flimmerkiste meinen Torten-Heißhunger stillen kann. Ich koch für ihm dafür einen Veggie-Snack – okay, ich bekomm auch immer was davon ab…

Was wir dann anstelle des Tatorts dann sehen? Meist eine Menge an Trailern und die komplette Filmabteilung des iTunes-Stores. Denn einigen können wir uns selten. Aber Tatort sehen? Niemals!

PS: Filmvorschläge sind hier immer willkommen…

Die Zutaten:
8 kleine Tortillafladen
2 Avocados
150 g Feta
250 g Kichererbsen aus der Dose
3 EL Tahin (Sesampaste)
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
etwas Olivenöl
Saft einer Zitrone
etwas Petersilie oder Koriander, fein gehackt

Und so wird’s gemacht:
Für den Blitz-Hummus werden die Kichererbsen, Tahin, Kreuzkümmel und Zitronensaft mit einem Pürierstab oder einem Zerkleinerer (leichter!) püriert. Olivenöl unterbreiten bis der Hummus eine cremige Konsistenz bekommt.

Auf jeden Tortillafladen etwas Hummus und Petersilie bzw. Koriander verteilen. Die Avocado halbieren Kern entfernen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch herausnehmen. In Scheiben schneiden und zwei oder drei davon auf den Hummus legen.

Feta darüber zerkrümeln und den Fladen der Hälfte nach zuklappen und etwas andrücken. In einer Pfanne etwas Pflanzenöl heiß machen und die Fladen von beiden Seiten knusprig braten. Auf etwas Küchenpapier kurz abtropfen lassen und dann schnell reinbeißen.

Quesedillas-3815 Quesedillas-3817 Quesedillas-3833Quesedillas-3859

 

Quesadillas with feta, hummus and avocado

The ingredients:
8 small tortilla
2 avocados
150 g feta
250 g canned chickpeas
3 tablespoons tahini (sesame paste)
1/2 tablespoon cumin
some olive oil
Juice of one lemon
some parsley or cilantro, finely chopped

And that’s how it’s done:
For this quick hummus put chickpeas, tahini, cumin and lemon juice into a blender and chop. Start adding olive oil until the hummus is creamy.

Spread some hummus on each tortillas and sprinkle chopped parsley/coriander over the tortillas. Cut the avocado in half, remove the stone and remove the flesh with a spoon. Cut into slices and put two or three of them on top of the hummus.

Crumble some of the feta over it and fold the tortilla in half and press together slightly. Heat oil in a pan and fry the quesadillas on both sides crispy.

Kommentare

  1. Jens

    Lässt du die Häutchen der Kichererbsen beim Hummus dran? Ich finde das gibt immer eine nicht ganz so cremige Konsistenz. Daher puhle ich sie meist ab, was natürlich immer ziemlich nervt.

    Ansonsten klasse Sache. Quesadillas sind immer toll!

    Gruß
    Jens

    • Kevin Ilse

      Ja, ich lass sie dran, weil eben nervig… Aber du hast recht, eigentlich sollte man sie abmachen :)

      • Frank

        Ich kenne zwar die aus der Dose nicht, meine selbst sehr weichgekochten schicke ich allerdings durch die Passierscheibe meiner Küchenmaschine. Diese wird dann meistens recht warm, aber das Hommos wird dadurch cremig wie Butter.

  2. Michael

    mmmmh!! absolut köstlich! Tolles Rezept!

  3. Heleme

    uau, wie lecker sehen die aus…..!
    Die werden nachgemacht- danke für das tolle Rezept!

  4. Charlotte

    Es gibt saugute Tatorts und auch ziemlich schlechte. Aber wieso pauschal verdonnern? Jedem das seine! : )
    Und wieso Konditor, ich dachte du selbst bist der Koch und Bäcker vor dem Herrn!

    • Kevin Ilse

      Na, ich versteh schon, wenn jemanden Tatort-Fan ist und ich hab auch schon welche gesehen, die mir gefallen! Wir hatten nur in letzter Zeit Pech und haben genau an den Sonntagen eingeschaltet, an denen der Tatort kein Highlight war ;-)

      Und egal wie gern ich koche und backe, ab und zu ist es einfach auch nett, wenn man nichts machen muss :)

      • Charlotte

        Da hast du völlig recht! Früher gabs einfach mehr gute Tatorts und jeder braucht mal ein Koch und Back-Päuschen. In diesem Sinne: schönen Rest-Sonntag!

  5. Katharina

    Tolles Rezept! Darf ich fragen, wo du die Tortillas herbekommst?

    • Kevin Ilse

      Liebe Katharina,
      da Selbermachen ein riesen Aufwand ist, kauf ich sie meistens. Gibt’s eigentlich in größeren Supermärkte oder in Ethno-Food-Läden.

  6. Sabrina W.

    Filmvorschläge habe ich zwar keine (auch ich bin des nicht-Tatort-Guckens “schuldig”) dafür gefallen mir diese Quesadillas aber total! Wird gleich beim nächsten Filmeabend ausprobiert, danke für’s Teilen! :)

Hinterlasse eine Antwort