Live

Das perfekte Blogger Dinner, Runde #1: Ein goldschwarzer Abend

2 Kommentare

Jürgen – seines Zeichens Koch & Autor hinter dem Foodblog Goldschwarz – kocht in seiner Küche nicht nur leckeres Essen, sondern auch gute Ideen. So rief er im Frühjahr das “Perfekte Foodblogger Dinner” ins Leben. Dabei laden sich eine Handvoll Foodblogger gegenseitig zum Essen ein, reden über Essens, Bloggen und über (man mag es kaum glauben) andere Themen.

Ahja, und ganz nebenbei bewertet man am Ende des Abends das Kredenzte. Eben genauso wie in der bekannten Fernsehshow. Nur ganz ohne Kameras, die in den Kochtopf filmen und auf peinliche Schnüffelei im Schlafzimmer verzichten wir auch. Man will den Gastgeben ja nicht noch zusätzlich zum Schwitzen bringen…

Der hat ja schon genug zu tun. So wie Jürgen am vergangenen Donnerstag. Denn der eröffnete die Herbst-Runde. Diesmal nehmen neben Jürgen auch Alexandra vom RoughcutBlog, Sabine von binekocht, Peter vom Mundschenk und ich am Tisch Platz.

Pünktlich wurde uns zur Begrüßung ein Apfel-Collins (der’s in sich hatte!) samt Mini-Quiches mit roten Rüben und Ziegenkäse serviert. Weiter ging’s mit einer Fenchel-Orangensuppe in der würzige Currycroutons schwammen sowie Roastbeef mit Kürbis-Pommes Frites und Rotkraut mit Birne. Das Schlusslicht machten Topfenknödeln mit Traubenröster und Vanille-Eis – selbst gemacht versteht sich. Mann hat ja eine Eismaschine.

Genauso gut wie das Essen waren die Gespräche die dazu gereicht wurden. Ich freu mich jedenfalls schon auf den nächsten Abend. Dann geht’s nämlich in die Küche von Alex. Und die versprach uns einen roughen Abend. Eh klar!

Kommentare

  1. Julia Savas-Butz

    Tolle Idee! Tolle Runde!

  2. Juliane Haller

    Oh herrlich! Eine tolle Idee! Vielleicht sollte ich das bei uns in der Karlsruher Gegend auch mal anleiern…
    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

Hinterlasse eine Antwort