Live

Zwei Mal ist kein Mal: Das FoodCamp 2013

7 Kommentare

So lange hab ich mich drauf gefreut und schwups, ist es auch schon wieder vorbei: Am vergangenen Samstag fand das zweite Wiener Food Camp statt. In beinahe imperialen Rahmen, nämlich im Palais Sans Souci, trafen sich Foodblogger und andere Fans von gutem Essen und tauschten sich den ganzen Tag sowohl in großen Sessions sowie in kleinen Runden über ihr Lieblingsthema aus.

Auch dieses Jahr wurde der Event von Dani und Nina (The Coolinary Society) organisiert. Und obwohl letztes Jahr das Food Camp alle Erwartungen sprengte, legten sie dieses Jahr noch nach! Die Küchenprofis von AEG waren nicht nur Hauptsponsor, sondern zauberten auch den ganzen Tag lang Köstlichkeiten mit ihrer neuen Geheimwaffe, dem ProCombi Multidampfgarer mit Sous Vide Funktion. Verkocht wurden übrigens Lebensmittel vom FoodCamp-Partner Ja!Natürlich. Gadget-Fans (also Jürgen vom Blog Goldschwarz und ich) haben sich vor allem auch in die Vakuumier-Schublade verliebt!

Ein bißchen Cross-Promotion gab’s natürlich auch! Denn auch der AMA Food Blog Award geht im Sommer in die zweite Runde. Und Alexandra und Theres stellten das neue Konzept dafür vor.

Wie letztes Jahr auch schon, war der Vortrag von Esskultur-Bloggerin und Food-Journalistin Katharina ein persönliches Highlight von mir. Dieses Jahr drehte sich alles ums Thema Zitrusfrüchte. Neben ihres großen Wissens, brachte sie auch eine große Auswahl an sauren Raritäten aus dem Zitrus-Garten von Schönbrunn zum Verkosten dabei.

Roman von Simply4Friends setzte in seiner Session auf Transparenz und ließ die Blogger-Hosen fallen. In seinem Strip legte er seine Blogger-Geschichte, Erfahrungen und vor allem Zahlen offen.

Den Hashtag #foodvie brachten wir am Samstag übrigens ordentlich zum Glühen. Wie es sich für einen Event mit hoher Blogger-Dichte gehört, saß immer irgendwer mit gezücktem Smartphone oder Tablet in der Ecke und tippte darauf herum. Multitasking deluxe.

Das Ende des Tages war vom Thema Wein dominiert. Zuerst präsentierte das Weingut Weiss seine histamin-freien Weine (weiß & rot!) und Thomas von Topf & Deckel führte uns ins Thema Orange Wines ein. Ein Thema über das ich bisher gar nichts wusste!

Es gab natürlich noch soviel mehr! Cliff sprach auch dieses Jahr zum Thema Foodfotografie, die Stadtflucht Bergmühle stellte sich vor und Jürgen von Goldschwarz teilte mit uns seine Begeisterung für’s Thema Curry.
Wenn drei Sessions gleichzeitig laufen, muss man aber leider Abstriche machen und so habe ich einige Vorträge nicht gesehen, die mich auch sehr interessiert hätten. Den nachdem mich der Sous Vide Vortrag letztes Jahr von Peter aka Der Mundschenk & Compagnie sehr begeisterte, habe ich dieses Jahr seinen Workshop zum Thema “Fond kochen mit dem Druckkochtopf” nur am Rande mit bekommen. Nächstes Jahr dann wieder! Denn da bin ich wieder fix dabei!
Vielen Dank noch mal an die Organisatorinnen und natürlich auch an alle weitere Sponsoren wie Sonnentor, Haas, Paolos (mit leckerem Essen) und Coffee Circle – die den ganzen Tag für duftenden Filterkaffee (jetzt keine Vorurteile bitte!) sorgten! 
Weitere Erfahrungsberichte findet ihr bei:
- Ivy

Kommentare

  1. chefbabe.at

    übrigens ist der link zu ivys blog falsch (geht auf bigiis)

  2. Kevin Ilse

    Danke, der Link ist jetzt richtig und die Liste ergänzt ;-)

  3. chefbabe

    “Chefbabe” ist leider falsch verlinkt :(

  4. chefbabe

    der link auf chefbabe.at zeigt immer noch zum patrik :(((

  5. Kevin Ilse

    liebes fräulein chefbabe,
    ich war zwei Wochen auf Urlaub. Jetzt ist alles wieder gut und der Link korrigiert.
    lg, Kevin

Hinterlasse eine Antwort