Allgemein

Wenn Blogger über’s Essen reden, oder: Das war das Food Camp ’12

4 Kommentare

Irgendwer muss es ja machen, dachten sich vermutlich Nina von den Foodisten und Dani von Die Frühstückerinnen. Und danken wir den Küchengöttern, dass sie es auf sich genommen haben. Die beiden organisierten nämlich das erste Wiener Food Camp, das gestern im Bene Showroom über die Bühne ging.

Erfolgreiches bloggen, alles rund um die Herstellung von Rohmilchkäse und das Kochen nach dem Konzept von Sous-Vide sowie Sessions zum Thema Food-Porn und ein toller Vortrag von Katharina von Esskultur.at über die skandinavischen Restaurants Noma und Faviken. Wie bei einem Bar Camp üblich, gestalteten die Teilnehmer übrigens sämtlich Sessions selbst.

Als Abschluss des Tages kredenzte schließlich das Start-Up Yougrape.com Champagner, Wein und Eierlikör – ja, Eierlikör!!! – zur Verkostung, bevor es anschließend zum gemeinschaftlichen Kochen in den Kochsalon Wrenkh ging. Übrigens unter der Schirmherrschaft der Open Kitchen und mit einer Speisekammer, gefüllt von Ja! Natürlich.

Die Bilder zum Tag findest du nach dem Klick. Mehr unter foodcamp.at & Hashtag #foodvie

  

Großartige Unterstützung erhielt der Event übrigens von den Sponsoren: Ja! Natürlich, Conte DeCesare, Paolo’s, Collini/Berndorf, Sonnentor, Tupperware und Joseph Brot.

Kommentare

  1. pepe

    Sehr schöne Bilder! Besonders das oberste gefällt mir ;-)

  2. katha

    tolle fotos, danke fürs bildliche festhalten!

  3. roughcutblog

    jetzt tut´s mir richtig leid, dass ich bei der Kochsession nimmer dabei war!

  4. fitundgluecklich.net

    coole bilder!! war echt nett, also ich bin beim nächsten mal sicher auch wieder dabei!! lg Ulli

Hinterlasse eine Antwort