Snacks

Crostini mit Spargel und Prosciutto

4 Kommentare

Kaum ist er da, ist er auch schon wieder weg! Die Tage des Spargels sind schon wieder gezählt… Noch dazu, da ich Anfang Juni ja für zwei Wochen auf Urlaub bin, bleibt mir nicht mehr viel Zeit mit dem Gemüse.

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich drauf gekommen bin, auf die Frage: Kann man Spargel eigentlich auch roh essen? Die Antwort war jedenfalls schnell gefunden: Ja! Und genauso schnell zubereitet waren diese Crostini. Am Donnerstag Abend dienten sie uns als Nachtmahl. Bei der nächsten Runde Drinks mit Freunden kommen sie dann bald mal als Fingerfood auf den Tisch.

Die Zutaten:
6 Scheiben Schwarzbrot
250 g Ricotta
1/2 Zitrone
50 g Prosciutto
8 Stangen grüner Spargel
1 rote Chili
etwas frische Minze

Und so wird’s gemacht:
Eine Grillpfanne heiß machen, die Brotscheiben mit etwas Olivenöl beträufeln und sie von beiden Seiten in der Pfanne kurz knusprig braten. Ricotta mit dem Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer vermischen.

Die hölzernen Enden des grünen Spargels abschneiden und mit einem Sparschäler in dünne Späne schneiden.

Jeweils etwas Ricotta auf den Brotscheiben verschmieren und die Spargelspäne darauf verteilen. Jetzt bekommt jedes Crostini noch etwas vom Prosciutto. Etwas grobem Pfeffer und die klein gehackte Chili sowie Minze verleihen dem ganzen noch etwas Würze.

Kommentare

  1. Ronja

    Das Zeitproblem mit dem Spargel ist eine Schande! :)
    Das Rezept sieht super aus, werd ich mal probieren- danke!

  2. querSchnitt

    Sehr lecker sieht das aus! Das werde ich mal versuchen – ich habe zwar noch nie daran gedacht Spargel roh zu essen, aber warum eigentlich nicht?!
    Vielen Dank für den Tipp und nicht traurig sein, denn: ist der Spargel tot – sind die Erdbeeren rot! ;-)

  3. feel wunderbar

    Wie immer absolut göttlich.
    Ich finde es wirklich wunderschön, wie du die Leckereien in Szene setzt mit dem dunklen Hintergrund!
    Liebste Grüße
    Vivienne

  4. 52 Plates of Delight

    Spargel schmeckt halt einfach immer, ob roh, ob gekocht, ob weiß, ob grün…
    und so als Snack muss es unbedingt nachgekocht werden, das Zeitfenster ist ja noch offen (:
    Sonnige Grüße.

Hinterlasse eine Antwort