Allgemein

One Pot Monday #2: Überbackene Chili con Carne Pasta

0 Kommentare
One Pot_Chili con Carne Pasta_ 1

Zum heutigen One Pot Montag gibts eine Pasta-Version des Eintopfklassiker Chili con Carne. Wer dann noch 10 Minuten Zeit hat, kann die Pasta noch mit etwas Käse überbacken.

Für dieses Rezept macht man wieder mal nur einen Topf schmutzig, verbringt nicht viel Zeit in der Küche und es besteht aus Vorräten, die in Dosen kommen und lange haltbar sind. Dh. man braucht am Heimweg nur schnell Faschiertes kauen und hat auch schon ein Abendessen!

Dazu gab’s bei uns etwas Avocado mit Limette und Salz mariniert. Wer Zeit für mehr Aufwand hat, kann auch Guacamole machen!

Die Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
300 g gemischtes Faschiertes
2 TL Tomatenmark
1/2 Chilipulver (oder nach Belieben und Schärfeempfinden)
2 TL brauner Zucker
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Dose Tomatenstücke (400 g)
1 Dose Kinney-Bohnen (400 g)
150 g Mais aus der Dose
400 g kleine Pasta (z.B. Macceroni)
150 g geriebenen Emmentaler
etwas frischer Koriander zum Servieren
Salz
schwarzer Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einem ofenfesten Topf das Olivenöl erhitzen und beides bei mittlerer Hitze langsam glasig anbraten. Faschiertes hinzugeben und kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomatenmark, Chilipulver, Zucker und Kreuzkümmel in den Topf geben und unter Rühren kurz mit anrösten. Die Tomatenstücke zugeben und die leere Dose ein einhalb mal mit Wasser füllen und zum Fleisch in den Topf geben.

Bohnen und Mais abseihen und mit den Nudeln unterrühren. Abgedeckt für ca. 12 Minuten köcheln lassen bis die Pasta bissfest ist. Ab und zu umrühren.

Währenddessen die Grillfunktion (Stufe 3) des Backrohrs einschalten. Käse über der Pasta verteilen und unterm Grill kurz goldbraun schmelzen. Mit Korianderblättern bestreut servieren.

One Pot_Chili con Carne Pasta_
Kommentare sind geschlossen.