Main Dishes

Grammelknödel mit Sauerkraut

0 Kommentare
grammelknödeln-hausmannskost-österreich- 2

Früher waren Knödeln eine meiner Leibspeisen. Sind sie eigentlich immer noch, aber mittlerweile ist die Leibspeisen-Liste recht lang. Und die besten Knödeln sind (natürlich) die von meiner Oma. Sie ist Spezialistin in der Knödel-Dreifaltigkeit: Haschee-, Speck- und Grammelknödel.

Ich habe vor fünf (!!!) Jahren schonmal ein Rezept für Speckknödel auf dem Blog veröffentlicht. Ich habe die Knödel damals, wie ich es von meiner Oma gelernt habe, aus einem Brandteig gemacht. Ein einfacher Teig aus Mehl und heißem Wasser. Dieser Teig würde sich prinzipiell auch für die Grammelknödel eignen.

Aber nach fünf Jahren ist es Zeit für ein bißchen Abwechslung. Deshalb gibt’s die Grammelknödel heute mit Kartoffelteig.

Und wenn ich mir den Beitrag mit den Speckknödel so ansehe, sollte ich dem Mal neue Fotos gönnen…

Die Zutaten für den Kartoffelteig:
600 g mehlige Kartoffeln
3 Dotter
180 g griffige Mehl
40 g Weizengrieß
50 g zerlassene Butter
Salz

Die Zutaten für die Fülle:
1 kleine Zwiebel
250 g Grammeln
1 EL Butterschmalz
1  Knoblauchzehen
2 EL gehackte Petersilie
Salz
schwarzer Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Für den Teig Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden und in ausreichend gesalzenem Wasser weich kochen. Abseihen und gründlich ausdampfen lassen. Mit Hilfe einer Kartoffelpresse zwei Mal fein passieren. Kartoffeln mit Dotter, Mehl, Grieß und Butter zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Wurst formen.

Für die Fülle die Zwiebel schälen und fein würfeln. Grammeln hacken. Schmalz in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Grammeln dazu geben und kurz anrösten. Mit Salz, Pfeffer und fein geriebenem Knoblauch würzen. Masse abkühlen lassen und Petersilie untermischen.

Aus der Grammelmasse mit den Händen 12 kleine Kugeln formen und dabei fest zusammen drücken.

Den Teig in 12 Stück schneiden, jeweils zu kleinen Kugeln verkneten, flach drücken, eine Grammel-Bällchen in die Mitte setzen und die Grammeln mit dem Teig umhüllen.

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Knödeln darin für gut 10 Minuten im leicht  siedendem Wasser ziehen lassen.

Dazu passt Sauerkraut!

grammelknödeln-hausmannskost-österreich- 4 grammelknödeln-hausmannskost-österreich- 3

Hinterlasse eine Antwort