Main Dishes Vegetarian

Tomaten-Vodka-Pasta

0 Kommentare
TomatenVodkaPasta 6

Ende September verwandelt sich unser trautes Heim in eine Studenten-WG. Der Vegetarier schreibt an seinem Doktorrat weiter, ich mache das, was ich auch während des Studiums getan habe (alles außer studieren) und der kleine Bruder des Vegetariers zieht zum Studieren nach Wien und wird die ersten paar Wochen bei uns wohnen.

Das bedeutet, dass an meinem Tisch jetzt ein Mensch sitzt, der nur Gemüse isst und einer, der fast gar kein isst. Happy time… Was das für unseren Speiseplan bedeutet, überleg ich mir erst nach unserem Urlaub.

Letzte Woche war der Neo-Student übrigens mal “zur Probe” in der Stadt und da man ja ein gutes Vorbild sein und nicht vor ihm trinken möchte, habe ich den Drink einfach ins Essen geschüttet.

Die Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Chiliflocken nach Geschmack
1 EL Tomatenmark
70 ml Vodka
600 g Tomaten
1 guter Schuss Obers
1 TL Kristallzucker
Salz & Pfeffer
Olivenöl

Und so wird’s gemacht:
Tomaten waschen, Stielansatz und Kerne herausschneiden. Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. In etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Chiliflocken einstreuen und Tomatenmark zugeben. Wieviel bleibt hier jedem selbst überlassen und hängt stark von der Schärfe der Chilis ab.

Umrühren und weiter anbraten bis das Wasser des Tomatenmarks verdunstet ist. Vorsicht! Das Tomatenmark kann recht schnell anbrennen.

Anschließend mit Wodka aufgießen und für ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Jetzt die Tomaten hinzugeben und auf mittlerer Flamme weiter braten bis sich die Tomaten auflösen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Mit einem Pürierstab die Tomaten zu einer feinen Sauce pürieren. Obers zugeben, unterrühren und kurz aufkochen. Noch einmal abschmecken.

Ich verwende für Tomatensauce übrigens (fast) immer getrocknete Chilifocken. Denn – auch wenn es bei dieser hier aufgrund der frischen Zutaten etwas anders ist – ist Tomatensauce für mich ein Essen, das ich mache, wenn ich abends heim kommen und es nicht mehr geschafft habe einzukaufen. Denn für eine einfache Version aus Dosentomaten (Mutti!!!) hab ich eigentlich immer alles daheim!

Suprise, suprise! Die Sauce passt am besten zu frisch gekochter Pasta und geriebenem Parmesan.

TomatenVodkaPasta TomatenVodkaPasta 3 TomatenVodkaPasta 5 TomatenVodkaPasta 4

Hinterlasse eine Antwort