Live

Geschenke für Foodies

1 Kommentar

Sodala, es sind jetzt also noch genau sieben Tage bis Weihnachten. Also 6,5 Tage um doch noch für jeden das richtige Weihnachtsgeschenk zu besorgen. Denn auch wenn ich mir jedes Jahr wieder vornehme am besten schon im August mir über Geschenke Gedanken zu machen, schaffe ich es dann doch immer, erst in letzter Minute los zu laufen.

Deshalb habe ich mir dieses Jahr Inspiration von Genuss-Profis aka Foodies geholt und jeden einzelnen gefragt: “Was wünscht du dir eigentlich zu Weihnachten?”

 

Katharina Seiser
Kulinarik-Journalistin und Kochbuch-Autorin
www.esskultur.at

katharinaseiser_portrait

“Obwohl ich sie mir selbst kaufen könnte, wünsche mir wirklich noch mindestens 6 Allround-Weingläser “Golden Cut” von Marienglas (mundgeblasen von Familie Zalto im Waldviertel, die nur ein winziges Sortiment produziert und die früher dem Unternehmen “Zalto Glas” ihren Namen und ihr Know-How verliehen hatte).

Denn wenn ich davon genügend hätte, würde ich fast alle anderen Weingläser herschenken. Warum? Von allen Weingläsern aus verschiedenen “Epochen” meines Lebens – ob Riedel oder Spiegelau oder no name – verwende ich am liebsten immer und für fast jeden Wein die zwei Allround-Gläser von Familie Zalto, die ich mir vor ein paar Jahren beim Erscheinen von “Österreich vegetarisch” gekauft hatte.

Das Vergnügen dieser hauchzarten und trotzdem elastischen Gläser mit Geschichte und aus persönlich bekannter Herkunft (ich hatte damals mit Herrn Zalto über die Gläser diskutiert und ein wenig Familiengeschichte erfahren) möchte ich gerne auch unseren Gästen bereiten. Warum ich sie mir nicht einfach längst gekauft habe? Weil ja genügend Weingläser da sind, und deshalb keine Notwendigkeit besteht – aber gegen geschenkte könnte und würde ich mich nicht zur Wehr setzen wollen ;-)”

© Privat, PR

katharinaseiser_zaltoglaeser

linie_klein

Bernadette Wörndl
Food-Stylistin
www.bernadettewoerndl.at

bernadettewoerndl_portrait

 
This is Camino“ von Russell Moore & Allison Hopelain! Nicht nur weil ich das Restaurant Camino in Oakland, CA für seine Gerichte, die alle am offenen Feuer gekocht werden, liebe – nein abgrundgöttisch Liebe! Nicht nur weil Russell 20 Jahre bei Chez Pannise in Berkeley, CA bei Alice Waters gekocht hat – ein Ort an dem ich einmal sehr viel übers Kochen, seine Zutaten, ihre Bauern, über Köche und Köchinnen gelernt habe. 
Ein Ort der beweist, dass der Schlüssel in all den wunderbaren Produkten liegt, die einem zu Füßen liegen oder manchmal von Nachbarn aus Ihren Gärten vorbeigebracht wurden und viel Schnickschnack nicht den Erfolg von einem Restaurant ausmacht. Ein sehr familiärer Ort an dem sich die Anzahl an Frauen und Männern in der Küche die Waage hält. Ein Ort an dem jeder ruhig, bedacht und freundlich miteinander umgeht, aber vor allem ohne vulgäres Geschrei auskommt. 
Russel und seine Frau Hopelain verbinden all das in ihrem eigenen Restaurant, in dem pure, einfache Gerichte durch ihre Zutaten punkten, Gemeinschaftstische für familiären Charakter und regen Austausch sorgen und der Wohlfühlgedanke ganz oben steht. Nicht nur der Rezepte und Geschichten wegen wünsche ich mir dieses Buch, sondern um mir ein klein bisschen kalifornisches Lebensgefühl mit ihren vielen traumhaften Erinnerungen in meine Küche zu holen. Leider hab ich´s nicht mehr ausgehalten und mir gleich besorgen müssen. Aber ich würde es mir wünschen, wenn ich es noch nicht hätte.”
© Kathrin Gollackner, Instagram
bernadettewoerndl_buch2

linie_klein

Alexandra Palla
Foodbloggerin & Initiatorin des AMA Foodblog Awards
www.roughcutblog.com

alexandrapalla_portrait
“Ich wünsche mir heuer ein großes, grobes, also „Rouges“, naturfarbiges Leinentischtuch zu Weihnachten. Es soll schon 3 Meter lang sein, dass ich einen großen Tisch damit decken kann, um den die ganze Familie Platz hat.
Sehr schöne gibt es bei Leitner Leinen, eine oberösterreichische Firma mit eigener Weberei, oder mein Engerl fliegt zu H&M Home, die haben einen ganz neue Leinenkollektion!”
 © Florence Stoiber, PR (H&M)
alexandrapalla_tischdecke

linie_klein

Caroline Dealer
PR Advisor Wine & Partners
www.winepartners.at

carolinederler_portrait

“Einen Schneekessel aus Kupfer! Warum? Weil das Material Kupfer besondere Wärmeleitfähigkeit verspricht und ich glaube, dass meine Sauce Béarnaise dann unschlagbar wird.”
© Privat, PR (Rist)

 

carolinederler_schneekessel

linie_klein

Sarah Krobath
Initiatorin Vienna Foodie Quest
www.foodiequest.at

sarahkrobath_portrait

“Eine Staycation. Das ist ein gemeinsamer Kurzurlaub in der eigenen Stadt (im Gegensatz zu einer „Vacation“ anderswo), mit dem man Erlebnis-Schenkern und -Wünschern sowie Am-liebsten-im-eigenen-Bett-Schläfern wie mir die größte Freude bereitet. Als Initiatorin der Vienna Foodie Quest freu ich mich besonders, wenn mal jemand mich mit einer kulinarischen Tour durch Wien überrascht. 

Dafür braucht es lediglich ein paar Stadtkenntnisse und gute Ideen. Die einzelnen Stationen zeichnest du einfach in einen Stadtplan wie der Crumpled City Map (gibt’s z.B. im Wiener MAK) ein und wickelst darin kleine Aufmerksamkeiten für untertags ein. Ein paar Staycation-Ideen: Coffee to go aus einem richtig guten Coffeeshop besorgen, über einen Markt schlendern, in der K&K-Konditorei über die Stränge schlagen, eine lässige Ausstellung besuchen, Cocktails in einer einmaligen Location trinken und die obligatorische Schokolade fürs Kopfkissen zuhause nicht vergessen!”

© Christian Lendl, PR (Palomar)

sarahkrobath_citymap

 

linie_klein

Nina Mohimi & Dani Terbu
Coolinary Society
www.coolinarysociety.at

daniterbu_ninamohimi_portrait

Nina (links): Den Bio Tigerpfeffer ist das perfekte Geschenk. Von der Verpackung bis zum Inhalt alles in bester Qualität ausgewählt und hergestellt. Meine absolute Lieblingssorte von “Die Pfefferei” – kommt bei mir auch mal ins Soda-Zitron”
Dani (rechts): “Eine Flasche Wein aus dem großartigen Sortiment von Leo Kiem (agoravino), weil man sich auf die Qualität verlassen kann und niemand sein Wein-Wissen charmanter preisgibt als er.” 
© Privat, PR

 

daniterbu_ninamohimi_geschenke-1 

 

Kommentare

  1. Lisa

    Soooo ein netter Beitrag <3 Wünsche allen Beteiligten ein schönes Fest und mir, dass ich auch im kommenden Jahr wieder von euch lesen und hören darf :)

Hinterlasse eine Antwort