Main Dishes

Kürbis-Pasta mit Speck und Knusper-Salbei

1 Kommentar
KuerbisPasta-3943
(english version at the bottom of the page)

Für alle, die sich wundern warum ich grad jetzt Kürbis verkoche: Der Vegetarier hat vor einiger Zeit einen so großen Kürbis geschenkt bekommen, dass wir den gar nicht auf einmal verbrauchen konnten. Also hab ich ihn in kleine Stücke geschnitten und portionsweise eingefroren.

Und nachdem gestern die Fraktion Oberösterreich (Eltern) mit Geschenken für den Vegetarier (Geburtstag!) und  für mich (hausgemachten Speck- sowie Haschee-Knödeln!!!) vorbei gekommen sind, brauchte ich für eben Platz im Gefrierfach.

Während ich mich über meinen kulinarischen Gruss aus der Heimat freue, freut sich der Vegetarier im Moment aber hauptsächlich über Taschentücher. Denn wie der Rest der Welt ist er krank – es ist also weniger verwunderlich, dass grad alle Zeit haben über die Farben eines Kleid zu diskutieren. Und wenn der Vegetarier krank ist, gibt’s Soul Food. Um die Moral oben zu halten, versteht sich.

Für ihn gab’s übrigens statt Speck geräucherten Tofu, den ich gewürfelt und kross angebraten habe.

Die Zutaten für 3-4 Personen:
ca. 400 g Spaghetti
500 g Butternut-Kürbis – geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück Ingwer, gerieben
250 ml Gemüsebrühe
90 g Ziegenfrischkäse
1 Prise gemahlene Muskatnuss
2 dicke Scheiben Bauchspeck
1 kleine Handvoll frischer Salbeiblätter
3 EL Kürbiskerne

Und so wird’s gemacht:
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Knoblauch hinzufügen und für eine Minute mitbraten. Geriebenen Ingwer und Kürbis-Würfel in den Topf geben, umrühren und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Salz und Muskat würzen. Kochen bis der Kürbis weich und die Brühe zur Hälfte verkocht ist. Die Spaghetti al dente kochen.

Währenddessen den Speck klein würfeln und in einer kleinen Pfanne auslassen. Speck auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und in dem restlichen Fett den Salbei kurz knusprig braten. Ebenfalls aufs Küchenpapier legen.

Den Kürbis mit dem Pürierstab pürieren, Ziegenfrischkäse unterrühren, noch einmal kurz aufkochen und abschmecken. Die Pasta abgießen, in den Topf mit der Sauce geben und untermischen. Auf Teller verteilen und jeweils mit Speck, Kürbiskernen und Knusper-Salbei garnieren.

KuerbisPasta-3937 KuerbisPasta-3953 KuerbisPasta-3949

pumpkin-pasta with bacon and fried sage

The ingredients:
xx g spaghetti
450 g butternut squash – peeled, cored and diced
1 small onion
1 clove of garlic
1 thumb-sized piece of ginger, grated
200 ml vegetable stock
80 g fresh goat cheese
1 pinch of ground nutmeg
2 thick slices of bacon
1 small handful of fresh sage leaves
3 tbsp pumpkin seeds

And that’s how it’s done:
Cut onion into small cubes and sauté in a pot with some olive oil. Add garlic and cook for one minute. Add grated ginger and pumpkin cubes, stir and pour in vegetable stock. Season with salt and nutmeg. Cook until the squash is tender and the broth is boiled to half. Cook the spaghetti until al dente.

Meanwhile, cut the bacon into small cubes and fry in a small pan. Drain bacon on some paper towels to drain and fry the sage leaves in the remaining fat until crispy. Also put on paper towels.

Puree the pumpkin with a hand blender, stir in fresh goat cheese, bring to the boil for a minute and season to taste. Drain the pasta, add to the pan and mix with the sauce. Transfer to plates and sprinkle bacon, pumpkin seeds and crispy sage over the pasta.

Kommentare

  1. Mia

    Die Bilder, ich bin schockverknallt! So schön, dass ich am liebsten einmal durch den Bildschirm greifen und mir sämtliche Props klauen würde. Den Teller samt Inhalt nehm ich dann auch gleich mit ;)
    Gute Besserung an alle Krankheitsgeplagten von Mia, die hier ab jetzt auf jeden Fall häufiger vorbeischaut :)

Hinterlasse eine Antwort auf Mia

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.