Sweets

12 Days of Christmas: Rumkugeln

0 Kommentare
12-days-of-christmas-day7

Fünf Dinge die ich an diesem Wochenende gelernt habe:

Erstens. Man sollte viel öfters Malefiz spielen.
Zweiten. Meine Mutter hat manchmal doch recht.
Drittens. Mein Computer denkt immer nur an das eine und bessert ‘Rumkugeln’ ständig auf ‘Rumfummeln’ aus.
Viertens. Rumkugeln sollte man viel öfters als nur zu Weihnachten machen. Aber da dann auf jeden Fall!
Fünftens. Es sollte ernsthaft darüber nachgedacht werden, den Montag ins Wochenende zu integrieren und die Viertageswoche einzuführen.

Die Zutaten:
350 g Halbbitterschokolade
1 EL Kakao
5 EL Rum
200 g Haselnüsse
125 g Butter
125 g Staubzucker
Streusel, Nüsse oder Kokosette zum Wälzen

Und so wird’s gemacht:
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, anschließend mit Kakao, Rum und Haselnüsse vermischen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen Butter und Zucker schaumig rühren. Schokoladen-Mischung unterrühren.

Mit leicht angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen, in Streusel, gehackten Nüssen oder Kokosette wälzen und in Papierförmchen setzen. Sollte die Masse zu weich sein, kurz kühl stellen und anschließend weiter verarbeiten. Fertige Rumkugeln gekühlt lagern.

Kekse-3475

 

Rezept von ichkoche.at

Hinterlasse eine Antwort