Main Dishes

Saucen für Raclette und Fondue

0 Kommentare
Fondue Raclette Saucen

 

In Oberösterreich isst man am 24. Dezember traditionell Bratwürste mit Sauerkraut, in Wien am liebsten Karpfen und in Salzburg eine Würstelsuppe. Überall gibt es die unterschiedlichsten Bräuche, was das Essen am heiligen Abend betrifft. Und trotzdem kommt es mir jedes Jahr so vor, als wäre die häufigste Antwort auf die Frage “Was esst ihr zu Weihnachten?” trotzdem “Fondue” oder “Raclette”.

Ich kann es niemanden verübeln! Denn auch wenn es bei uns am 24. weder das eine oder das andere zu essen gibt, besteht meine Mutter meist am ersten oder zweiten Weihnachtstag auf Raclette.

Ich weiß, dass das echte und wahre Raclette ohne viel Tam Tam auskommt und der Fokus auf hochwertigen und würzigen Käse liegen sollte, aber meine Familie liebt unterschiedliche Beilagen rund um den Tischgrill. Und da wir vermutlich nicht die einzige Familie ist, bei der das so ist, hab ich mir gedacht ich zeig euch vier schnelle Saucen, die man sowohl zum Raclette als auch zum Fondue machen kann.

Fondue Raclette Saucen-Sour Cream- 1

Sour Cream Dip

Die Zutaten:
1 Knoblauchzehe
200 g Sauerrahm
100 g Mayonnaise
2 TL Estragon-Senf
1 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
etwas frischer Dill
Salz
schwarzer Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Knoblauchzehe schälen und fein reiben. Knoblauch, Sauerrahm, Mayonnaise, Senf, Weißweinessig und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Schale umfüllen und mit Dill garnieren.

Fondue Raclette Saucen-Guacamole-

Guacamole

Die Zutaten:
2 reife Avocados
1/2 Knoblauchzehe
1 Limette
1 fleischige Strauchtomate
1 grüne Chilischote
5 Stängel Koriander
Salz

Und so wird’s gemacht:
Avocados halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und das Fruchtfleisch in einer Schüssel mit der Gabel leicht zerdrücken. Knoblauch schälen und fein reiben. Knoblauch mit Saft der Limette zur Avocado geben und mit einem Mixstab fein pürieren.

Wer gern Stücke in der Guacamole hat, kann die Avocado aber auch einfach nur mit einer Gabel zerdrücken.

Tomate vierteln, Kerne herausschneiden und das Fruchtfleisch klein würfeln. Chili halbieren, Kerngehäuse herauskratzen und fein hacken. Koriander fein hacken. Tomaten, Chili und Koriander unter die Guacamole rühren und mit Salz abschmecken.

Fondue Raclette Saucen-Cocktailsauce-Mango Curry-

Cocktailsauce

Die Zutaten:
120 g Mayoinaisse
70 g Joghurt, natur
3 EL Tomatenketchup
1/2 EL Weißweinessig
1 EL Dijon-Senf
1 TL sehr fein geriebener Kren
ein paar Spritzer frischer Orangensaft
etwas Feinkristallzucker
Salz
weißer Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Mayoinaisse, Joghurt, Ketchup, Essig, Senf und Kren verrühren. Mit frischem Orangensaft (direkt aus der Frucht), Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mango-Curry-Sauce

Die Zutaten:
1 reife Mango
100 g Frischkäse
3 EL Creme fraiche
1 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
Salz

Und so wird’s gemacht:
Mango schälen und Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Mit dem Messer grob zerkleinern und in einem hohen Gefäß mit Hilfe eines Stabmixers fein pürieren.

Mangopüree, Frischkäse, Creme Fraiche, Olivenöl und Currypulver miteinander glatt rühren. Mit Salz abschmecken.

Hinterlasse eine Antwort