Snacks

Tomato tonnato

0 Kommentare

 

Tomato-tonnato- 3

Auch wenn die Temperaturen oft dagegen sprechen, ist im Moment gerade die beste Zeit in der Küche zu stehen und zu kochen! Schließlich ist die Vielfalt an heimischen Obst und Gemüse nie so groß, wie im Moment. Und das sollte man ausnützen!

Heute gibt’s deshalb ein Rezept für ein Gericht, das perfekt ist für so richtig heiße Sommertage. Es ist schnell fertig, der Herd bleibt dafür kalt und es ist eine wunderbare Möglichkeit DAS Sommergemüse schlechthin zu verarbeiten, Tomaten! Bei diesem “Tomato tonnato” handelt es sich um eine Abwandlung vom italienischen Vorspeisenklassiker “Vitello Tonnato”. Doch statt gekochtem Kalbfleisch gibt’s zur Thunfischcreme saftige Tomaten.

Die Zutaten für 4 Personen:
700 g Strauchtomaten (gern unterschiedliche Sorten)
1 Ei
1/2 Zitrone
1 TL Estragonsenf
1 kleine Knoblauchzehe
150 ml Olivenöl
150 g Thunfisch in Öl, gute Qualität (Abtropfgewicht)
3 Sardellenfilets in Öl
1 EL Kapern
Salz
schwarzer Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Tomaten in ca. ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Ei, Saft der halben Zitrone, Senf,  geschälte Knoblauchzehe und einer guten Prise Salz in einen Blender geben. Die Zutaten darin fein pürieren. Anschließend bei laufendem Motor Olivenöl langsam hinzu geben und mixen bis eine Creme entsteht.

Wer keinen Blender hat, püriert Ei, Zitronensaft, Senf und Knoblauch in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer, gibt anschließend das gesamte Olivenöl dazu, stellt den Stabmixer wieder ins Gefäß und zieht ihn bei laufendem Motor langsam nach oben.

Anschließend abgetropften Thunfisch und Sardellen hinzugeben und fein pürieren. Mit Salz und evtl. zusätzlichen Zitronensaft abschmecken. Einen Spiegel Creme auf Tellern anrichten und die Tomatenscheiben darauf verteilen. Mit Kapern und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit knusprigem Weißbrot servieren.

Tomato-tonnato- 4Tomato-tonnato- 6

 

Hinterlasse eine Antwort