Main Dishes

Schnelle Udon-Nudeln mit Kimchi

0 Kommentare
kimchi-udon-nudeln-schnell- 5

Nachdem ich eine tiefe Liebe für Kimchi in mir trage und der Asia-Laden bei uns in der Nähe noch dazu recht gutes verkauft, ist es die perfekte Basis für ein schnelles, vegetarisches Abendessen.

Das Gericht besteht zwar aus unterschiedlichen Komponenten, aber jede einzelne ist sehr schnell zubereitet. Während das Kimchi nämlich vor sich hin köchelt, wird der Kohl angebraten. Der wird nicht geschnitten, sondern einfach mit den Händen gerissen.

Die Udon-Nudeln schwimmen nur kurz im heißen Wasser und trotzdem reicht diese Zeit um den Tofu zu machen. Dank des Kimchis ist dieses Gericht ein Nudelgericht voller Umami, das gerade jetzt im Winter richtig einheizt!

Wer übrigens kein Fan von Tofu ist oder nicht auf Fleisch verzichten kann, tauscht ihn gegen die gleiche Menge an gemischten Faschiertem. Einfach mit etwas Öl scharf anbraten und mit der Soja-Marinade ablöschen.

Die Zutaten für 2 Personen:
250 g Kimchi
etwas neutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
120 ml Gemüsesuppe

3 Handvoll Grünkohl
400 g Udon-Nudeln

250 g Tofu, natur
3 EL Sojasauce
1 EL Honig
Saft 1/2 Limette
1 Prise Chiliflocken

1 EL Butter
2 dünne Frühlingszwiebeln
etwas schwarzer Sesam

Und so wird’s gemacht:
Kraut aus dem Kimchi-Saft nehmen, abtropfen lassen und den Saft auffangen. Kraut fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Kimchi bei mittlerer Hitze darin langsam andünsten bis es weich ist. Dabei immer wieder umrühren. Mit Suppe und Kimchisaft aufgießen und weiter köcheln lassen bis die Flüssigkeit zur Hälfte einreduziert ist.

Die zarten Teile der Grünkohlblätter vom harten Strunk zupfen und in kleine Stücke reißen. Etwas Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Grünkohl darin anbraten bis er weich ist. Anstellen auf ein Teller geben und warm stellen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Udon-Nudeln darin laut Packungsbeilage kochen.

Den Tofu mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Wieder etwas Öl in die leere Pfanne geben und den Tofu von beiden Seiten knusprig anbraten. Währenddessen Sojasauce, Honig, Limettensaft und Chiliflocken miteinander glatt rühren und den knusprig angebratenen Tofu damit ablöschen. Tofu köcheln lassen bis die Marinade verkocht ist.

Udon-Nudeln abgießen und zum Kimchi in die Pfanne geben. 1 EL Butter dazu geben und vermengen bis die Butter geschmolzen ist.

Nudeln auf Tellern anrichten und Grünkohl und Tofu darauf verteilen. Mit gehackten Frühlingszwiebeln und Sesam garnieren.

kimchi-udon-nudeln-schnell- 3 kimchi-udon-nudeln-schnell- 1

Hinterlasse eine Antwort