Main Dishes

Würzige Bierweckerl mit Kümmel

1 Kommentar
GS5A8720

Hallo und willkommen zur zweiten Runde von “Kevin klaut den Großmüttern die Rezepte”! Ich habe euch vor kurzem ja ein Rezept für schnelle Topfenweckerln verraten, dass ein altes Rezept der Großmutter meiner Freundin S. ist. Und heute gibt’s das zweite…

Diese genauso schnellen Bierweckerln haben es mir gleich noch etwas mehr angetan, da ich ja ein bekennender Kümmel-holiker bin!

Eine kleine Anleitung zum Essen dieser Weckerln gibt’s noch: Die erste Hälfte isst man am besten gleich warm mit etwas Butter. Die zweite dann mit den Resten des Schweinsbraten vom Vortag. So hab ich das jedenfalls gemacht…

Die Zutaten:
250 g Roggenvollkornmehl
250 g Dinkelvollkornmehl
500 ml Bier
1 Pkg. Backpulver
3 TL Salz
3 TL Kümmel
2 TL Fenchelsamen
1 TL Koriandersamen
1 TL grobes Meersalz

Und so wird’s gemacht: 
2 Teelöffel Kümmel, gesamte Fenchelsamen und Koriandersamen in einem Mörser grob zerstoßen. Damit sich die Gewürze im Brot gleichmäßig verteilen, diese mit den beiden Mehlen und Salz trocken vermischen.

Anschließend das Bier hinzugeben und unterrühren. Mit Hilfe zweier Esslöffel kleine Haufen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit dem restlichen Kümmel und grobem Salz bestreuen.

Die Brötchen werden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 40-45 Minuten backen.

Kommentare

  1. Monika

    Ich war ja schon sehr beunruhigt, weil die kleinen Scheißerchen kaum aufgingen im Backrohr, aber sie sind perfekt! Außen ganz knusprig, innen saftig! Kümmel habe ich quch reichlich verwendet, zusätzlich mit Schabziegerklee bestreut. Passt herrlich zur Sauerkrautsuppe. Danke für das wirklich flotte Rezept.

Hinterlasse eine Antwort