Eat

“Meine französische Küche” von Rachel Khoo

0 Kommentare
kochbücher-2685-2

Bekannt wurde Rachel Khoo mit einfachen Interpretationen französischer Klassiker, die sie in ihrer kleinen Pariser Küche zauberte. Zuerst kochte die 33Jährige dort für Freunde und schon bald für ihre eigene Kochsendung in der BBC. Das daraus entstandene Kochbuch “Paris in meiner Küche” stand in den Bestseller-Listen schnell weit oben.

Schließlich wurde Rachel ihre bescheidene Küche zu klein und sie machte sich auf eine kulinarische Erkundungstour durch Frankreich. Das Ergebnis? Ihr neuestes Werk: “Meine Französische Küche”

Das Kochbuch gliedert sich in die Stationen ihrer Reise, die Regionen des Landes: Bretagne, Bordeaux, Baskenland, Provence, Lyon und Elsass. Nach einem kurz einführenden Reisebericht reihen sich in jedem Kapitel region-typische Rezepte. Alle versehen mit einer Prise Khoo-Twist.

Neben Ribs aux cassis (glasierte Rippchen), Rouleaux au canard croustillant (knusprig gebratene Ente) und Poulet rôti au vin rouge (Rotweinhähnchen) stechen vor allem die vielen Gerichte rund um Fisch und Meeresfrüchte ins Auge. Miesmuscheln mit Apfel und Calvados im kleinen Einmachglas, Austern n Bouillon à la Bordelaise wie direkt in der Bucht von Arcachon serviert oder knusprig frittierter Sardinen und Sprotten mit Kichererbsen-Pommes machen nicht nur Appetit auf die französische Küche, sondern rufen ein da-will-ich-sofort-hin-Gefühl hervor…

Was ich unbedingt daraus ausprobieren möchte? Die Charlotte aux herbes et fleures de Provence – Melonen-Charlotte mit Blüten und Kräutern. Schon alleine deswegen, weil sie so bezaubernd aussieht…

Rachel Khoo: “Meine Französische Küche”. Erschienen bei Dornig Kindersley.

kochbücher-2710 kochbücher-2705 kochbücher-2703 kochbücher-2701 kochbücher-2697kochbücher-2713-2

Hinterlasse eine Antwort