Main Dishes Vegetarian

Scharfer Glasnudelsalat mit Tofu

4 Kommentare

Bei Glasnudeln muss ja ich immer an Kollegin M. denken, die sich in der spärlich ausgestatteten Büroküche regelmäßig aus den weißen Dingern einen Mittagssnack gezaubert hat. Geht ja schnell und da man sie nicht kochen muss, braucht’s auch keinen Herd.

Vor kurzem schrieb mir dann Leserin B. und fragte, ob ich eigentlich gern asiatisch esse und auch koche?  Gute Frage. Denn essen ja, aber kochen? Eigentlich, nö! Als es dann aber neulich nach unserem (nicht so kleinem) Spaziergang am Wiener Kahlenberg in der Küche schnell gehen musste – und mir Kollegin M. und ihre Glasnudeln wieder eingefallen sind – wurde dieser lauwarme Salat gezaubert.

Die Zutaten für 2 Personen:
200 g Glasnudeln
150 g Tofu
1 rote Paprika
100 g Erbsenschoten
1 daumengroßes Stück Ingwer, in dünne Streifen geschnitten
1 Chilischote – entkernt und klein gehackt
1 kleine Handvoll Cashewnüsse
1/2 Bund Koriander, klein gehackt
1 EL Sesam
3 EL Sesamöl
3 EL Sojasauce

Und so wird’s gemacht:
Die Glasnudeln in einer Schüssel mit kochend heißem Wasser übergießen und darin für gut fünf Minuten ziehen lassen. Währenddessen Tofu in kleine Würfel und Paprika in Streifen schneiden.

Einen Wok richtig heiß machen und den Tofu, Ingwer, Chili und den Paprika in einem Esslöffel Sesamöl scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und die Erbsenschoten in die Pfanne geben. Weiter braten bis die Schoten gar sind.

Die Glasnudeln abseihen und zusammen mit dem angebratenem Gemüse, dem Koriander und den Cashewnüssen zurück in die Schüssel geben. Mit dem restlichen Sesamöl, dem Sojaöl und dem Sesam würzen und vermengen. Der Salat wird lauwarm serviert.

Die Produkte für diesen Salat wurden zur Verfügung gestellt von Shan’Shi

Kommentare

  1. Emma

    Sieht lecker aus! Endlich mal ein asiatisches Gericht, dass man schnell nachmachen kann, auch als nicht Profi ;-)

  2. Rezeptefinden

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

  3. Melina

    Ich habe dieses Rezept jetzt schon oft nachgekocht und ich bin jedes mal aufs neue begeistert wie schnell es geht und wie lecker es ist!
    Als Tipp: besonderst lecker wird das Gericht, wenn man den Tofu vorher eine halbe Stunde in Soja-soße einlegt und danach scharf mit grüner Currypaste anbrät!
    Danke für das tolle Rezept! :)

Hinterlasse eine Antwort