Sweets

Geht runter wie… Mousse au Chocolate

3 Kommentare

 

Letzte Woche hatte der Vegetarier Geburtstag. Zwar keinen runden, aber Geburtstag. Und die sollten man eigentlich feiern. Egal ob rund oder eben nicht. Tut der Vegetarier aber normalerweise nicht, jedenfalls nicht besonders groß.

Schließlich konnte ich ihn dann doch überreden, ein paar nette Gesichter am vergangenen Samstag einzuladen um auf ihn anstoßen zu können. Ich kümmere mich eh um alles, riss ich den Mund weit auf. Fast ein bisschen zu weit. Denn vor lauter Kuchen backen, Torten dekorieren und Crostinis schmieren, wurde aus meinem eigennützigen Hintergedanken (Fotografier ich einfach alles gleich für den Blog und schlag’ zwei Fliegen mit einer Klappe) dann nämlich nichts.

Was ich noch auf Film festhalten konnte, war das Mousse au Chocolate. Gott sei Dank, denn das war verdammt lecker. Das Rezept ist übrigens keine Eigenkreation, sondern aus der deutschen Kochzeitschrift Deli. Erinnert ihr euch noch? Sozusagen die junge Version vom Klassiker Essen & Trinken. Ein Vogerl hat mir übrigens gezwitschert, dass davon im April (endlich) die zweite Ausgabe kommt.

Die Zutaten:
250 g Zartbitterschokolade
2 Eier
500 ml Obers (Sahne)
einen guten Schuss Rum

Und so wird’s gemacht:
Schokolade in einer Metallschüssel über heißem Wasserbad schmelzen. Über einem weiteren Wasserbad solange die Eier mit einem Schneebesen für eine halbe Minute kurz aufschlagen. Geschmolzene Schokolade und Eier vermischen, mit Rum abschmecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Währenddessen das Obers steif schlagen und unter die Schokocreme heben. Für mindestens drei Stunden kalt stellen. Am besten macht man das Mousse jedoch gleich am Vortag und lässt’s über Nacht stehen.

Mit einem Esslöffel Nocken ausstechen und auf kleinen Tellern servieren.

Kommentare

  1. Lea

    oooh, lecker! und sehr hübsch angerichtet! :)

  2. Tanja

    Hört sich super an, Schoko-Mousse passt immer finde ich, weil´s so ziemlich jeder mag.

  3. Ella

    Wow ich werde verdammt hungrig! Super Anrichtung auch noch! Ich will jetzt sofort deine Schokomousse essen…aahh!

Hinterlasse eine Antwort