Snacks

VeggieWhopper: Halloumisandwich mit Petersilienpesto

7 Kommentare

Das Geheimnis für das perfekte Sandwich? Es muss außen knusprig und innen saftig sein. Im Inneren sollte knackiges Gemüse einen cremigen Aufstrich die Hand reichen. Und meiner Meinung nach, sich auch Kaltes und Warmes sich begrüßen.

Holt man sich unterwegs spontan irgendwo ein Sandwich, wurden zwar oft diese Punkte beherzigt, aber irgendwie schmeckt’s dann trotzdem immer gleich. Denn ganz nach dem Motto Knapp vorbei ist auch daneben passt’s dann doch nie. Knusprig wurde mit hart verwechselt, saftig mit fettiger Mayonaisse aus der Tube und die Kategorie knackiges Gemüse wird meist von Unmengen welkem Salat und zwei traurigen Tomatenscheiben vertreten.

Die Zutaten für 2 Personen:
1 Vollkorn-Baguette
1 Packung Halloumi
1 rote Paprika
2 kleine Karotten
1 kleine Handvoll Mandeln
1 Handvoll Parmesan
1 rote Zwiebel
1 Bund (50ml) Petersilie
1 TL getrockneter Oregano
gutes Olivenöl

Und so wird’s gemacht:

Die Paprika waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und grob in Spalten schneiden. In einer Pfanne Olivenöl heiß machen. Zuerst den Zwiebel scharf anbraten bis er Farbe bekommt. Jetzt kommt der Paprika dazu und wird für zwei Minuten scharf angebraten. Auf kleiner Flamme dünsten bis er weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Anschließend warm stellen.

Während der Paprika vor sich hin dünstet, ist das selbstgemachte Pesto dran. Kaufen kann schließlich jeder. Dafür Petersilie waschen, grob hacken und zum Pürieren in ein hohes Gefäß geben.

Dazu kommen Mandeln, geriebener Parmesan sowie Salz und Pfeffer. Was jetzt noch fehlt? Olivenöl! Gib einen großen Schuss dazu und püriere alles zu feinem Pesto. Es sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher die Konsistenz einer Paste haben. Also fang mit weniger Öl an und gib noch einen kleinen Schuss dazu, sollte es zu dickflüssig sein.

Vom Baguette die enden Abschneiden und es anschließend halbieren. Die beiden Hälften zum Füllen der Länge nach halbieren. Auf jedem Hälfte zwei große Esslöffel Petersilienpesto verschmieren. Darauf wird der angebratene Paprika-Zwiebel-Mix verteilt.

Halloumi in dünne Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl scharf anbraten bis er braun ist. Auf’s Baguette legen.

Bei der letzten Schicht lautet das Motto: Kontrastprogramm! Zum cremigen Pesto und zum warmen Paprika sowie Halloumi gesellt sich jetzt eine knackige Karotte. Die Karotte schälen und anschließend mit einem Sparschäler dünne Streifen schneiden. Auf dem Halloumi verteilen.

Deckel drauf und fertig! Zum Anrichten noch einmal schräg in der Mitte durchschneiden. Lässt sich auch super mitnehmen!

Kommentare

  1. Nina

    That look really good! Thanks for the inspiration !

    Nina

    http://countrylifebyn.blogspot.se/

  2. kochend-heiss

    Oh wow, super Idee und ich liebe Halloumi!

  3. kissthecook

    Das schaut total lecker aus! Wird unbedingt und asap nachgemacht – Petersilienpesto, sehr gute Idee, und ich als alter Knoblauchjunkie würde auch noch 1 oder 2 Zehen dazu geben.

    Übrigens finde ich die Küchenwandfliesen auch sehr cool ;)

    LG

  4. Anne

    Gestern ausprobiert, es war himmlisch!
    Du hast ein wirklich tolles Blog, mag alles davon nachkochen ;)

  5. Kevin Ilse

    Liebe Anne, vielen Dank! Lass mich wissen, was du noch so ausprobierst und zeig’s doch gleich auch auf Facebook her ;-)

  6. Melanie

    Gestern “nachgekocht” und als umwerfend lecker eingestuft! ;-) Danke für das Rezept!

    Dein Blog ist übrigens super und ich hab noch ganz viele Rezepte entdeckt die noch nachgekocht werden!

    LG

  7. Anonymous

    Ich kann nur den Lebe Gesund Versand (www.lebegesund.de) für Vegetarier, Veganer oder all die Menschen weiterempfehlen, die auf sich und ihre Gesundheit achten möchten. Ich kaufe nun schon seit 2 Jahren Produkte von Lebe Gesund und bin absolut glücklich und zufrieden damit! Man kann online bestellen oder aber auch vor Ort bei einigen Filialen einkaufen. Die Produkte sind garantiert ohne chemische und künstliche Zusatzstoffe und schmecken unglaublich frisch und gut!

Hinterlasse eine Antwort