Allgemein

Warmer Salat mit gebratenem Feta

2 Kommentare

Ich habe diesen Salat für mein Martini Gansl Essen neulich gemacht und die Teller waren binnen fünf Minuten leer – ich sehe das meist als gutes Zeichen! Gerade im Winter mag ich die Idee eines Salats der aus warmen und kalten Komponenten besteht sehr gerne.


Zutaten (für 6 Personen als Vorspeise)
1 Packung Feldsalat
1 Radicchio-Kopf
200 g braune Champignons
2 rote Zwiebeln
1 Packung (250g) Feta
6 Scheiben Speck
2 EL Honig
2 EL Sesam
Petersilie
Balsamico-Essig
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Und so wird’s gemacht:
Ich richte den Salat in einer großen Schüssel an und verteile ihn anschließend auf die einzelnen Teller. Also: Zunächst Feldsalat putzen und mit dem gewaschenem, klein geschnittenem Radicchio in die Schüssel geben. Anschließend eine Vinaigrette aus dem Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer machen. Achtung! Nicht zuviel Salz verwenden, da der Feta und Speck schon sehr salzig sind.

Anschließend die Zwiebeln klein schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Bratpfanne anrösten. Wenn sie glasig sind den Honig dazu geben und karamellisieren lassen. Anschließend alles mit einem ordentlichen Schuss Balsamico ablöschen und kurz einkochen lassen. Aufpassen, das ganze brennt sehr leicht an und wird dann bitter.

Nebenbei die klein geschnittenen Champignons in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Wenn sie Wasser lassen mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und so lange weiterbraten bis die Pilze durch und das Wasser weg ist.

Als letztes geht es jetzt an den Feta. Solange stellst du Zwiebeln und Champignons warm. Oder du planst das Ganze so, dass du die einzelnen Teile parallel zubereitest.

Schneide den Fetablock in gleichdicke Streifen und umwickle jeden mit einem Stück Speck. Anschließend brätst du die Fetastücke in einer kleinen Pfanne an bis der Speck knusprig ist.

Währenddessen mischt du die Vinaigrette unter und richtest auf jedem Teller etwas Blattsalat an. Anschließend verteilst du ein paar Champignons und die karamellisierten Zwiebeln darüber. Jetzt wird jeder Teller noch mit ein bisschen Sesam bestreut.

Als krönenden Abschluss bekommt jeder Salat noch einen außen knusprigen und innen weichen Fetastreifen aufgesetzt!

Kommentare

  1. MarieLeskie

    WOW!

  2. Anonymous

    Das mit den in Speck gewickelten Feta habe ich schon oft gemacht, das mit den Champignons und Zwiebeln ist eine sehr gelungene Bereicherung. Bei uns ist das dann eher ein Hauptspeisensalat.

    Super!!

    Eva

Hinterlasse eine Antwort